• ap ap ap
    ap ap ap

    Seelenknoten: Erster Band

    von Gunnar Kunz

    Noir Fantasy

    Klappentext:


    Bastard, nennen sie ihn. Einen Niemand. Was kann Jarik dafür, dass er anders ist als der Rest seines Clans? Was kann er dafür, dass er die Gabe des Zweiten Gesichts besitzt, eine Gabe, die ihm nur Leid einträgt? Und warum verfolgt ihn sein Stiefvater mit solchem Hass?

    Auch Prinzessin Aliena steht mit dem Rücken zur Wand. Jemand versucht, die Sieben Königreiche gegen einander auszuspielen. Weshalb hilft ihr die Gabe, verborgene Handlungsmuster zu erkennen, nicht dabei, die Vorgänge zu durchschauen? Und wer hat den Zwerg Durin fortgelockt, ehe er ihr beibringen konnte, im Kampf gegen einen übermächtigen Gegner zu überleben?

    Jarik und Aliena verlieben sich ineinander. Aber wie können sich zwei Menschen finden, wenn sie auf verschiedenen Seiten stehen? Wie können sie sich der Intrigen erwehren, die einen Keil zwischen sie treiben wollen? Und vor allem: Was nützen einem seherische Fähigkeiten, wenn Freund und Feind nicht voneinander zu unterscheiden sind?


    Pressetext:


    Jarik weiß nicht mehr weiter. Sein Stiefvater hasst ihn, sein Stiefbruder macht ihm das Leben schwer, und als er den Tod eines Clanmitglieds voraus- sieht, behandeln ihn alle, als sei er für das Unglück verantwortlich.

    Derweil meistert Prinzessin Aliena mithilfe des zauberkundigen Zwergs Durin die Gabe des Mustersehens und findet heraus, dass Unruhen, die ihre Heimat erschüttern, bewusst geschürt werden. Doch von wem? Warum?

    Trotz bester Absichten treffen Jarik und Aliena im Ringen um die richtigen Entscheidungen nicht immer eine gute Wahl. Sich der Schuld zu stellen, die sie auf sich geladen haben, verlangt außergewöhnlichen Mut. Als sie sich begegnen und zueinander hingezogen fühlen, vervielfachen sich ihre Schwierigkeiten. Kann man einen aussichtslosen Kampf an mehreren Fronten zugleich führen und dennoch die Liebe wagen?

    Noir Fantasy

    Print: 14,99 € [D]
    E-Book: 5,49 € [D]

    420 Seiten

    130 mm x 200 mm

    978-3-946446-41-5 (Print)
    978-3-946446-42-2 (Mobi)
    978-3-946446-43-9 (Epub)

    Veröffentlichung: 14.08.2017
    SadWolf Verlag
    Verlagsshop:
    SadWolf Verlag
    SadWolf Verlag
    Leserunde:
    SadWolf Verlag

    Gunnar Kunz

    Geboren wurde Gunnar Kunz 1961 in Wolfenbüttel (Niedersachsen), je nach Lesart in der Kulturstadt, in der Lessing seinen »Nathan« schrieb, oder im Zonenrandgebiet, wo Fuchs und Has‘ sich Gute Nacht sagen. Vier Jahre hat er in Hamburg verbracht und zwei Jahre in Schottland (der Liebe und der Landschaft wegen), heute lebt er überwiegend in Berlin.

    Er arbeitete mehrere Jahre als Regieassistent (und in anderen Funktionen) an verschiedenen Theatern Deutschlands, ehe er sich schließlich als Autor selbstständig machte, ein Ziel, das er seit seinem zehnten Lebensjahr verfolgte. Seine Veröffentlichungen umfassen Romane, Kurzgeschichten, Kinderbücher, Theaterstücke, Musicals, Hörspiele und Liedertexte (in Deutsch und Englisch). Seine große Leidenschaft gilt den Märchen und Mythen der Welt. Weitere Infos: www.gunnarkunz.de

    SadWolf Verlag – Finest noir literature for more than 3 years – Copyright © 2018   
    Newsletter  AGB  Datenschutz  Impressum