• ap ap ap ap

    Golem

    von Roland Grohs

    Noir Sci-Fi

    Klappentext:


    Melinda und Ben lassen ihr altes Leben hinter sich und übersiedeln auf die extraterrestrische Kolonie 39B. Während Ben sich in den virtuellen Abenteuern von Wonderland verliert, genießt Melinda die Vorzüge einer schillernden Metropole. Doch die fröhliche Fassade bröckelt: Ein mysteriöser schwarzer See lauert in der Wüste und der skrupellose Merina-Clan treibt in der Oasenstadt sein Unwesen. Ein geheimnisvoller Held stellt sich der Bedrohung – das Phantom Chronos.

    Künstliche Intelligenz und Robotik halten die Rädchen am Laufen. Ein Grundgehalt sichert die Existenz der Masse. Doch weder Orakel, skurrile Sekten noch die virtuelle Parallelwelt Wonderland können über die menschliche Sinnkrise hinwegtäuschen.


    Pressetext:


    Wohin wird uns der technische Fortschritt führen? Golem beleuchtet die letzten Gehversuche einer emotional vergreisten, auf bloße Unterhaltung getrimmten Gesellschaft. Alle Geheimnisse des Universums scheinen gelüftet, der Einzelne lebt ziellos in den Tag hinein. Esoterik, Religion und nicht zuletzt die virtuelle Parallelwelt Wonderland sind als sinnstiftende Elemente geblieben, doch die fröhliche Fassade bröckelt. Durch exzessive Weltflucht gerät die Realität aus den Augen – und das schwelende Unheil, das langsam herankriecht. Ein geheimnisvoller Held – das Phantom Chronos – stellt sich der Herausforderung. Doch nichts ist, wie es scheint.


    Bestellen

    – auch mit Signierung –
    Leseprobe
    Autor
    Cover (Hi-Res)

    Noir Sci-Fi

    Print: 14,99 € [D]
    E-Book: 5,49 € [D]

    334 Seiten

    135 mm x 205 mm

    978-3-96478-059-1 (Print)
    978-3-96478-060-7 (Epub)

    Veröffentlichung: 30.11.2021
    SadWolf Verlag
    Verlagsshop:
    SadWolf Verlag
    SadWolf Verlag

    Roland Grohs

    Roland Grohs, am 08. März 1993 in der Obersteiermark geboren, arbeitet in Graz an seiner Dissertation in Philosophie über »Das Ethos des japanischen Zweikampfes«. Nach verschiedenen journalistischen Tätigkeiten widmet er sich verstärkt dem kreativen Schreiben. 2019 veröffentlichte er sein Sachbuch mit dem Titel »111 Gründe, Judo zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Sportart der Welt«. Kurzgeschichten und Prosa-Miniaturen erschienen unter anderem in erostepost, Landstrich und DUM.

    Roland Grohs experimentiert gerne mit neuen Formen und Genres. Einige Erzählungen, Romane und eine Hand voll Gedichte hat er bereits verfasst – Philosophisches, Spannendes und Heiteres. Einen wichtigen Ausgleich bildet für ihn der Sport. Roland Grohs ist mehrfacher Judo-Landesmeister und Träger des 3. Dan.

    SadWolf Verlag – Finest noir literature for more than 6 years – Copyright © 2021   
    AGB  Widerrufsbelehrung  Datenschutz  Impressum